immagine non disponibile

BioEnergy und Cremona International Livestock Exhibitions: eine gelungene Kombination

Slider

AUSSTELLERERFAHRUNG

Mehr

UNTERLAGEN-DOWNLOAD

hier klicken

WARUM TEILNEHMEN

BioEnergy ist die einzige Fachveranstaltung für Agroenergien in Italien mit Schwerpunkt auf Kreislaufwirtschaft. Seit 2017 wird BioEnergy im Rahmen von Cremona International Livestock Exhibitions stattfinden, einziger italienischen Fachmesse für Tierhaltung und Landwirtschaft und einer der wichtigsten auf globaler Ebene, auf der sich alle die größten Spieler des Sektors zusammenfinden. Die Kombination von BioEnergy und Cremona International Livestock Exhibitions gilt als Erfolgsgarantie, weil wirksame Antworte und innovative Lösungen für den ganzen Sektor geboten werden.

RUND UM DIE MESSE

BioEnergy ist das ideale Umfeld, um die aktuellsten Themen des Sektors anzusprechen und um innovative und wirksame Lösungen zu finden. All das wird von der Beteiligung  zuverlässiger Ausstellern sowie von der fruchtbaren Zusammenarbeit mit den wichtigsten wissenschaftlichen Einrichtungen des Sektors ermöglicht. Außerdem, ist BioEnergy ein wirksames Instrument für das ganze Jahr, weil CremonaFiere viele Initiative zur Förderung und Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten organisiert. BioEnergy ist der geeignete Rahmen für einen konstruktiven Dialog um Agroenergien und für die Vorstellung neuer Produkten, Dienstleistungen und Strategien für Tierhaltung und Landwirtschaft.

Auf der BioEnergy treffen sich die Fachexperte der erneuerbaren Energien aus landwirtschaftlicher Quelle:

  • Anlagenbesitzer
  • Techniker
  • Forscher
  • Züchter
  • Bauer und Landwirte

SPECIAL AREAS UND BIOENERGY VILLAGE

BioEnergy ist ein hoch-qualifiziertes Forum für die Feststellung des Standes des Sektors und die Entwicklung künftiger Perspektiven. Der Themenbereich BioEnergy Village innerhalb von Cremona International Livestock Exhibitions gilt als ideales Umfeld für einen professionellen und hoch-spezialisierten Dialog über die Entwiclung einer integrierten und nachhaltigen Produktionskette für Bio-Produkte. Es handelt sich um ein Special Area für die Präsentation der letzten Neuheiten des Sektors sowie die Analyse strategischer Maßnahmen zur Werterhöhung der Bioenergienkette.

Unter anderen werden folgende Themen behandelt:

  • Rentabilität und neue Geschäftsmöglichkeiten
  • Betriebsleitung und Prozessführung
  • technologische Innovation
  • technische Unterstützung

 

WARUM IM RAHMEN VON CREMONA INTERNATIONAL LIVESTOCK EXHIBITIONS

Cremona International Livestock Exhibitions ist ein gut etablierter Bezugspunkt für Tierhaltung und Landwirtschaft. Die Kombination von Bioenergy und Cremona International Livestock Exhibitions, wichtiger Bezugspunkt für den ganzen Sektor, bietet sowohl eine internationale hoch-spezializierte Bühne für die Aussteller, als auch neue Informationen und innovative Lösungen für die Besucher. Hier kommen die größten Spieler folgender Sektoren zusammen: Milchviehzucht, Schweinezucht, Geflügelindustrie und jetzt auch Agroenergien.

Cremona International Livestock Exhibition ist die einzige Fachmesse für Tierhaltung und Landwirtschaft in Italien und eine der wichtigsten auf globaler Ebene. 2016 Ausgabe registrierte:

 

 

60.420

Fachbesucher

3.800

internationale Aussteller aus 43 Ländern

45%

der Fachbesucher sind Geschäftsinhaber

Es gibt keinen besseren Ort als BioEnergy, um die wichtigsten Spieler und die Entscheidungsträger der größten Unternehmen des Sektors zu treffen

WARUM IN CREMONA

Cremona gilt als Hauptstadt des größten land- und viehwirtschaftlichen Systems Europas, das über 13 Milliarden Euro im Bereich Agrar- und Nahrungsmittelindustrie erwirtschaftet (16% des nationalen Gesamtwerts) und 44% der gesamten italienischen Milchproduktion sowie über 80% der nationalen Schweinefleischerzeugung ausmacht. Dank der höhen Spezialisierung des Gebietes in diesem Produktionsbereich und durch die wertvolle Zusammenarbeit mit Instituten, Verbänden, Universitäten und Forschungszentren ist CremonaFiere zum Bezugspunkt für Fachmessen und wissenschaftlichen Veranstaltungen für Land- und Viehwirtschaft geworden. CremonaFiere hat schon sechs Ausgaben von BioEnergy Italy veranstaltet und gilt als priviligiertes Forum für Landwirtschaft und Energien. Und gerade im Rahmen von BioEnergy haben bis heute gut 55 spezialisierte Unternehmen und Einrichtungen über 100 neue Produkte, Prototype und Projekte vorgestellt: vom Dünger aus Schafwolle bis zum wasserabweisenden Papier. Darüber hinaus ist Cremona die Provinz mit der höchsten Zahl an Biogasanlage (etwa 150) in der Lombardei, Region, die mit 394 Anlagen den Rekordwert auf nationaler Ebene aufweist (Regione Lombardia, 2015).

Außerdem führt CremonaFiere eine umfassende Analyse der Markettrends durch und arbeitet mit den wichtigsten Forschungsinstituten des Sektors sowie mit Ausstellern zusammen, um präzise Antworte und wirksame Lösungen den FachExperten zu bieten.

HINTERGRUND

Energie aus Biomassen gehört zur Kreislaufwirtschaft und gilt als Schlüsselfaktor für Umweltschutz, für die Reduzierung sozialer Kosten und für die wirtschaftliche Entwicklung des Landwirtschaftssektors.

Im Bereich Land- und Viehwirtschaft nimmt Italien auf europäischer Ebene nach Deutschland den zweiten Platz und auf globaler Ebene nach China den dritten ein. Was Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen betrifft, kann der Sektor bis 2020 einen wirtschaftlichen Wert von 3,2 Milliarden Euro abzüglich von Anreizen generieren (Althesys Angaben).

Der Biogas-Sektor, d.h. der Sektor von erneuerbaren Energiequellen für die Erzeugung von Strom, Wärmeenergie und Bio-Erdgas, wächst in Italien sehr schnell. In den letzten 6 Jahren wurden finanzielle Mittel in Höhe von 4,5 Milliarden Euro mobilisiert. Das hat zur Schaffung 12.000 neuer stabilen Arbeitspltäzte und zur Erzeugung von etwa 2 Milliarden Kubikmeter von Bio-Erdgas gebracht, d.h. ein Fünftel der italienischen Produktion von Erdgas. Nach der Prognosen für 2020, werden sich die Arbeitsplätze in diesem Bereich verdoppeln (bis 25.000) und die Anzahl an Biogasanlagen in der Landwirtschaft (heute etwa 1.500) wird weiter steigern. Dank der Biogasreinigung durch das Upgrading-Prozess ist es möglich, einen Biokraftstoff zu erzeugen, der 100% italienisch ist: das Bio-Erdgas, das sowohl im Transportenbereich als auch im Erdgasnetz verwendet werden kann. (Centro Levi Cases, 2016).

Der Biogas- / Bio-Erdgas-Sektor weist mit 6,7 Beschäftigte für jeden installierten Megawatt die höchste Zahl an Arbeitsplätze im Bereich erneuerbaren Energien auf (Cib – Consorzio Italiano Biogas, 2016).

Alte (umgestellte) und neue Anlagen für Abfallbehandlung können von den Anreizen profitieren, die von der italienischen Einrichtung für erneuerbare Energien (GSE) gespendet werden. Die Anreize für Anlagen sind für die Erzeugung von Bio-Erdgas aus der anaeroben Vergärung von Bioabfall bis 2018 gültig.

MEDIA PARTNER